Einladung zur „langen Nacht des Lesens“: Bücherfans machen die Nacht zum Tag

Einladung zur „langen Nacht des Lesens“: Bücherfans machen die Nacht zum Tag

Donnerstag, 25. Oktober 2018 — Nach Ladenschluss in der Hugendubel-Filiale stöbern und das begleitet von einem vielseitigen Programm rund um Bücher, Musik und Kulinarik: Das ist „Die lange Nacht des Lesens“. 

Zwischen dem 02. und dem 10. November findet in elf verschiedenen Städten Deutschlands erstmals „Die lange Nacht des Lesens“ statt. Die Hugendubel-Filialen bieten in dieser Nacht einen Treffpunkt für alle Buchliebhaber. Für einen Eintrittspreis von 15 Euro erwartet die Besucher ein Begrüßungsgetränk, leckeres Fingerfood und ein abwechslungsreiches Programm rund um Literatur und Musik. Beispielsweise finden je nach Veranstaltungsort unterschiedliche Lesungen statt. In Lübeck wird am 02. November ab 20:00 Uhr Henrik Siebolds Roman „Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder“ vorgestellt. Dazu gibt es Sushi und ein Glas Whisky sowie Jazz-Musik von Thomas Nintemann. Harry Kämmerer präsentiert, ebenfalls am 02. November, in Ingolstadt ab 19:30 Uhr sein aktuelles Buch „Kalter Kaffee“, in dem der Protagonist Sergio Baroli ein Enthüllungsbuch über die Mafia geschrieben hat und nun in ständiger Bedrohung lebt. Diese Veranstaltung wird musikalisch durch Reinhard Soll auf der Gitarre begleitet. Mainz lockt die Lesebegeisterten mit einem regionalen Themenabend in die Buchhandlung „Am Brand“. Geboten werden eine Regionalkrimishow, Live-Musik sowie kulinarische Köstlichkeiten. 

Jede der zwölf teilnehmenden Hugendubel-Filialen bietet ein individuelles und spannendes Programm mit zahlreichen Highlights. Genauere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es auf der jeweiligen Filial-Webseite unter hugendubel.de. Hierfür einfach auf der Startseite die gesuchte Stadt eingeben. „Die lange Nacht des Lesens“ findet an folgenden Standorten statt: 

 

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:15 Uhr,          Hugendubel Berlin, Schloßstraße

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:30 Uhr,          Hugendubel Erfurt, Anger

Freitag,         02.11.2018,  ab 19:30 Uhr,          Hugendubel Ingolstadt, Theresienstraße

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:15 Uhr,          Hugendubel Leipzig

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:00 Uhr,          Hugendubel Lübeck

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:15 Uhr,          Hugendubel München, Marienplatz

Freitag,         02.11.2018,  ab 20:30 Uhr,          Hugendubel Ulm

Montag,        05.11.2018,  ab 20:15 Uhr,          Hugendubel Hannover

Donnerstag,   08.11.2018,  ab 20:15 Uhr,         Hugendubel München, Fünf Höfe

Freitag,         09.11.2018,  ab 20:30 Uhr,          Hugendubel Würzburg

Samstag,      10.11.2018,  ab 20:15 Uhr,          Hugendubel Mainz, Brand

Samstag,      10.11.2018,  ab 19:00 Uhr,          Hugendubel Schwerin

Nach Ladenschluss in der Hugendubel-Filiale stöbern und das begleitet von einem vielseitigen Programm rund um Bücher, Musik und Kulinarik: Das ist „Die lange Nacht des Lesens“.
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel