Einladung zur Lesung: Volker Kutscher liest aus seinem neuesten Roman „Marlow“

Volker Kutscher, bekannt als Autor der Buchvorlage zur erfolgreichen ARD-Sky-Produktion „Babylon Berlin“, geht auf Lesetour. Am 17.01.2019 kommt er nach Hannover und liest aus seinem kürzlich erschienenen Roman „Marlow“, dem neuesten Band um den Kommissar Gereon Rath im Berlin der 1920er und 30er Jahre. Gelesen wird in der Hugendubel-Filiale in Hannover, Beginn um 20:15 Uhr.

Der Wahl-Kölner Volker Kutscher ist für seine Gereon-Rath-Reihe preisgekrönt. Neben den beliebten Romanen veröffentlichte der Autor auch einige Kurzgeschichten um den Berliner Kommissar. Spätestens seitdem die Serie „Babylon Berlin“ auch im Free TV zu sehen ist, ist die Geschichte um Charly und Gereon Rath einem breiten Publikum bekannt: Kutschers Romanreihe diente als Vorlage für die erfolgreiche Serienproduktion.

Das Berlin der 1920er und 30er Jahre begeistert Kutscher schon seit seiner Kindheit, inspiriert von Erich Kästners Klassikern „Emil und die Detektive“ und „Pünktchen und Anton“. Kutschers Berlin-Faszination spiegelt sich, für den Leser ganz deutlich, auf jeder Seite seiner Bücher wider. Der Autor erweckt die Spannungen der Zwischenkriegszeit wieder zum Leben – zwischen den glamourösen „Golden Twenties“ und dem Elend einer von den Nachwirkungen des Krieges gebeutelten Weimarer Republik. Den neuesten Roman „Marlow“, erschienen Ende Oktober 2018, stellt Volker Kutscher am 17.01.2019 in Hannover vor. Die Lesung findet um 20:15 Uhr in der Hugendubel-Filiale in der Bahnhofstraße 14, 30159 Hannover statt.

Über Volker Kutschers „Marlow“

Volker Kutschers Krimi-Reihe um Gereon Rath, einen Kriminalbeamten und Weltkriegsveteranen, geht mit dem neuesten Band „Marlow“ in die siebte Runde. Nazis, Drogen und dunkle Geheimnisse: „Marlow“ steht seinen Vorgängerwerken der Gereon-Rath-Reihe in nichts nach, weder in puncto Spannung noch in Gänsehautmomenten.

Im Spätsommer 1935 findet sich Familie Rath mit sich selbst beschäftigt: Sohn Fritz mit der Hitlerjugend, Charly mit ihrem turbulenten Berufsleben – und Gereon mit einem Verkehrsunfall, der ihm zwar als Fall entzogen wird, doch der so geheim ist, dass er ihn nicht loslässt. Auch der titelgebende Unterweltkönig Johann Marlow betritt wieder die Bühne Berlins im Jahr 1935 – zusammen mit bekannten Namen wie Hermann Göring.

Kontakt
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Über Hugendubel

Mit deutschlandweit über 150 Filialen, Hugendubel.de, eBook.de und dem Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen ist Hugendubel eines der größten inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Deutschlands. Als Familienunternehmen in 5. Generation bekennt sich Hugendubel eindeutig zum Buch und macht sich für die Verzahnung des Online-, Digital- und Filialgeschäfts sowohl für seine End- als auch Großkunden stark. Hugendubel ist Mitinitiator und Mitgründer der international einzigartigen und erfolgreichen tolino-Allianz für das digitale Lesen made in Germany. 1893 in München gegründet, beschäftigt Hugendubel deutschlandweit 1.700 Mitarbeiter. 

Weitere Informationen:
Onlineshop: http://www.hugendubel.de/
Großkundengeschäft: http://www.hugendubel.info/
Unter folgendem Link geht es zum Presse-Archiv unter Hugendubel.com


Hugendubel
H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
80636 München