Erzählen von einem fremden Ort: Lesung von Jan-Philipp Sendker bei Hugendubel in Lübeck

Erzählen von einem fremden Ort: Lesung von Jan-Philipp Sendker bei Hugendubel in Lübeck

Am 17. September 2019 ist Jan-Philipp Sendker zu Gast bei Hugendubel in Lübeck. Er liest dort aus seinem neuen Roman „Das Gedächtnis des Herzens“. Mit den Büchern seiner Burma- und China-Reihen hat sich der Autor nicht nur in die Herzen deutscher Leser geschrieben. Ab September geht er mit Lesungen zum Abschluss seiner Burma-Trilogie auf Reise.

Am Dienstag, den 17.09.2019, lädt Hugendubel ein zu einer Lesung mit Autor Jan-Philipp Sendker in die Filiale in Lübeck, Königstraße 67a. Abends ab 20 Uhr liest der Autor aus seinem neuen Roman „Das Gedächtnis des Herzen“. In entspannter Atmosphäre entführt er sein Publikum in das gelassene und magische Flair abgelegener Ortschaften Asiens. Eintrittskarten sind für 10€ erhältlich, Inhaber der Hugendubel-Kundenkarte zahlen 7€.

Der gebürtige Hamburger Jan-Philipp Sendker lernte die asiatische Kultur während seiner Tätigkeit als Asien-Korrespondent des „Stern“ in den 90ern kennen. Obwohl sein Debütroman nach Erscheinen nur mäßig erfolgreich ist, kündigt Sendker 2005 seinen Job als Journalist. Stattdessen setzt er seinen Kindheitstraum um und schreibt Bücher. Aus dem Debüt „Das Herzenhören“ wurde eine Burma-Trilogie, die in diesem Jahr mit „Das Gedächtnis des Herzens“ ihren Abschluss findet. Auch in Burma selbst, wo der Autor, wie er im Interview mit dem Deutschlandfunk sagt, „sowas wie ein Local Hero“ ist, sind seine Bücher erschienen. Für seine Recherchen besucht er das Land immer noch regelmäßig. Jan-Philipp Sendker wurde in über 35 Sprachen übersetzt. Seine Romanreihen haben in mehreren Ländern Bestseller-Status. Mit  mehreren Millionen verkauften Büchern gehört er zu den aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren.

Über „Das Gedächtnis des Herzens“

Die Presse nannte die Burma-Reihe eine hervorragend erzählte, poetische Liebesgeschichte, die aber dabei nicht in Kitsch abdriftet. Mit „Das Gedächtnis des Herzens“ findet die Familiengeschichte nach „Das Herzenhören“ und „Herzenstimmen“ ihren Abschluss.

Der zwölfjährige Ko Bo Bo lebt bei seinem Onkel U Ba in Kalaw, einem Ort in Burma. Er ist ein Kind mit einer ungewöhnlichen Gabe: Bo Bo kann die Gefühle der Menschen in ihren Augen lesen. Sein Vater kommt ihn einmal im Jahr besuchen, an seine Mutter kann er sich kaum erinnern. Dann erzählt ihm U Ba von einer großen Liebe, von der Tapferkeit des Herzens und einer geheimnisvollen Krankheit seiner Mutter. Bo Bo beschließt sich auf die Suche nach seinen Eltern zu machen. Er ist überzeugt, dass er seine Mutter heilen kann.

Kontakt
Tony Poland Pressekontakt Hugendubel
Tony Poland Pressekontakt Hugendubel
Über Hugendubel

Mit deutschlandweit über 150 Filialen, Hugendubel.de, eBook.de und dem Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen ist Hugendubel eines der größten inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Deutschlands. Als Familienunternehmen in 5. Generation bekennt sich Hugendubel eindeutig zum Buch und macht sich für die Verzahnung des Online-, Digital- und Filialgeschäfts sowohl für seine End- als auch Großkunden stark. Hugendubel ist Mitinitiator und Mitgründer der international einzigartigen und erfolgreichen tolino-Allianz für das digitale Lesen made in Germany. 1893 in München gegründet, beschäftigt Hugendubel deutschlandweit 1.700 Mitarbeiter. 

Weitere Informationen:
Onlineshop: http://www.hugendubel.de/
Großkundengeschäft: http://www.hugendubel.info/
Unter folgendem Link geht es zum Presse-Archiv unter Hugendubel.com

Hugendubel
H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
80636 München