Großes Krimi-Special bei Hugendubel

Großes Krimi-Special bei Hugendubel

Hugendubel veranstaltet in diesem Herbst ein großes Krimi-Special. Zahlreiche bekannte Bestseller-Autoren von Krimis und Thrillern lesen deutschlandweit in verschiedenen Filialen aus ihren aktuellen Titeln. Den Auftakt machen am 29. Oktober Berlin und München. Bis Ende November folgen noch elf weitere mörderisch gute Lesungen.

Nervenkitzel zur kalten Jahreszeit. Hugendubel veranstaltet in diesem Herbst ein großes Krimi-Special. Zahlreiche prominente Bestseller-Autoren aus dem Bereich Krimi und Thriller werden in verschiedenen Filialen in ganz Deutschland zu Gast sein. Sie lesen dort aus ihren aktuellen Titeln. Eine Liste aller Termine und Infos zu den einzelnen Autoren finden sie weiter unten.

Hochspannung bis der Atem stockt

Auf alle Besucher wartet als kleines Extra eine schaurig-süße Überraschung von chocri, Deutschlands größtem Hersteller von individualisierten Schokoladentafeln. Der Eintritt zu den Lesungen kostet jeweils 15 €. Inhaber einer Hugendubel-Kundenkarte zahlen den ermäßigten Preis von 10,50 €.

Alle der Lesungen im Überblick

  • 29. Oktober, 19:30 Uhr, Berlin, Europa-Center, mit Karsten Dusse
  • 29. Oktober, 20:15 Uhr, München, Stachus, mit Andreas Götz
  • 30. Oktober, 19:30 Uhr, Ingolstadt, mit Judith Arendt
  • 30. Oktober, 20:15 Uhr, Leipzig, Petersstraße, mit Stephan Ludwig
  • 04. November, 20:15 Uhr, Ulm, mit Inge Löhnig
  • 05. November, 20:15 Uhr, Wiesbaden, mit Lothar Schöne
  • 05. November, 20:15 Uhr, München, 5 Höfe, mit Harry Kämmerer
  • 06. November, 20:30 Uhr, Würzburg, mit Lucas Fassnacht
  • 07. November, 19:30 Uhr, Landshut, mit Petra Hammesfahr
  • 11. November, 20:15 Uhr, Berlin, Steglitz, mit Andreas Pflüger
  • 13. November, 20:15 Uhr, Erfurt, mit Katharina Peters
  • 22. November, 20:15 Uhr, Kiel, mit Andreas Föhr
  • 28. November, 19:30 Uhr, Schwerin, mit Stephan Ludwig

 

Über Karsten Dusse

Der gebürtige Essener Karsten Dusse ist Redakteur, Rechtsanwalt und seit kurzem auch Buchautor. Schon während seines Jurastudiums schrieb er Texte für Fernsehformate. Seine Arbeit wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Vor der Kamera war er unter anderem in „Barabara Salesch“ oder „Verklag mich doch“ zu sehen. Sein erster Roman „Achtsam Morden“ erschien am 10. Juni diesen Jahres bei Heyne.

Über Andreas Götz

Andreas Götz arbeitet als freier Autor von Hörspielen für mehrere Rundfunkanstalten. Dazu ist er als Journalist und Übersetzer tätig. Als Buchautor schrieb der studierte Germanist bislang mehrere Thriller für junge Erwachsene, die bei Oetinger erschienen sind. Nun hat er seinen ersten Roman für Erwachsene Leser geschrieben. „Die im Dunkeln sieht man nicht“ erschien am 1. September bei Fischer Scherz.

Über Judith Arendt

Judith Arendt ist ein Pseudonym der Drehbuchautorin Tanja Weber. Tanja Weber war als Theaterdramaturgin in verschiedenen Städten tätig und arbeitete an Drehbüchern für bekannte Formate wie „Verliebt in Berlin“ oder „Türkisch für Anfänger“ mit. Unter ihrem Pseudonym veröffentlicht die Autorin Kriminalromane. Der zweite Fall ihrer Figur der Kommissarin Jespers, „Helle und die kalte Hand“ ist am 7. Oktober im Atlantik Verlag erschienen.

Über Stephan Ludwig

Stephan Ludwig arbeitet als Theatertechniker, Musiker und Rundfunkproduzent. Er lebt in Halle. Von 2014 – 2017 lief in der ARD die Mini-Reihe „Zorn“, die auf den Thrillern des Autors basierte, der dazu auch die Drehbücher lieferte. „Zorn – Tod um Tod“ ist der bereits neunte Fall der Thriller-Serie um die Kommissare Zorn und Schröder. Das Buch erschien am 23. Oktober bei Fischer.

Über Inge Löhnig

Die gebürtige Münchnerin Inge Löhnig arbeite lange als Artdirectorin im Grafikdesign, bevor sie 2007 mit dem Schreiben von Romanen begann. Zunächst schrieb sie im Zweitberuf, doch schon bald konnte sich die Autorin in Vollzeit dem Schreiben widmen. Zuletzt feierte sie auch unter dem Pseudonym Ellen Sandberg Erfolge. „Umbarmherzig“ ist der zweite Band einer Reihe mit der Hauptfigur Gina Angelucci. Der Titel ist am 1. Juni diesen Jahres im Ullstein Verlag erschienen.

Über Lothar Schöne

Lothar Schöne studierte Germanistik und Politikwissenschaft, bevor er mit einer theaterwissenschaftlichen Arbeit promovierte. Er arbeitete als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen und Rundfunkanstalten. Neben Büchern hat er auch Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher verfasst. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sein Rhein-Main-Krimi „Mona Lisa stirbt im Rheingau“ ist am 1. Oktober bei CW Niemeyer erschienen.

Über Harry Kämmerer

Harry Kämmerer ist Verlagsredakteur und Autor zahlreicher Kurzgeschichten, Hörspiele und Kriminalromane. Unter anderem seine Werke „Isartod“ oder „Die schöne Münchnerin“ haben Kultstatus erlangt. Der Autor lebt mit seiner Familie in München. „Letzte Reise“ ist der zweite Band der Kommissar Hummel-Reihe und ist am 8. Juni diesen Jahres bei Heyne erschienen.

Über Lucas Fassnacht

Lucas Fassnacht ist Autor, Poetry Slammer und Veranstalter von Workshops für kreatives Schreiben und öffentliches Auftreten. Er ist der Erfinder der Literaturshow „Lesen für Bier“, bei der vom Publikum vorgeschlagene Texte improvisiert vorgetragen werden. Sein erster Thriller „#kill the rich“ wurde am 23. September bei Blanvalet veröffentlicht.

Über Petra Hammesfahr

Petra Hammesfahr ist Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Ihr erster Roman wurde 1991 veröffentlicht. Seitdem zählt sie zu den erfolgreichsten deutschen Krimiautorinnen. Ihr Roman „Die Sünderin“ wurde unter dem Titel „The Sinner“ als Serie mit Jessica Biel in der Hauptrolle produziert. Ihr aktueller Titel, „Das Mädchen Jannie“, erschien im August im Diana Verlag bei RandomHouse.

Über Andreas Pflüger

Andreas Pflüger ist Verfasser zahlreicher Drehbücher, Theaterstücke, Hörspiele und Romane. Er schrieb mehrere Drehbücher für den Tatort. Seinen ersten Roman schrieb er 2004, der zweite folgte danach erst im Jahr 2016. Der aktuelle Titel „Geblendet“ ist der dritte Teil der Reihe um die blinde Ermittlerin Jenny Aaaron. Der Thriller ist diesen August in gebundener Form und als Hörbuch bei Suhrkamp erschienen.

Über Katharina Peters

Katharina Peters ist das Pseudonym der gebürtigen Wolfsburgerin Manuela Kuck. Nach dem Studium hat sie zunächst eine Ausbildung als Kauffrau absolviert. Heute lebt sie als freie Autorin im Berliner Umland und veröffentlicht Romane in verschiedenen Genres, unter anderem Regionalkrimis. „Abgrund“ ist der sechste Thriller ihrer Hannah Jacob-Reihe und am 11. Oktober im Aufbau Verlag erschienen.

Über Andreas Föhr

Der gelernte Jurist Andras Föhr verfasst seit 1991 Drehbücher für das Fernsehen. Unter anderem schrieb er für “SOKO5113“ und „Der Bulle von Tölz“. Seine Krimireihe um das Tegernseer Ermittler-Duo Wallner & Kreuthner erreicht regelmäßig Bestseller-Status. „Tote Hand“ ist bereits der achte Fall für das Duo aus dem Alpenraum. Der Titel erschien im August als Buch und als Hörbuch bei Knaur HC.

Über Hugendubel

Mit deutschlandweit über 150 Filialen, Hugendubel.de, eBook.de und dem Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen ist Hugendubel eines der größten inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Deutschlands. Als Familienunternehmen in 5. Generation bekennt sich Hugendubel eindeutig zum Buch und macht sich für die Verzahnung des Online-, Digital- und Filialgeschäfts sowohl für seine End- als auch Großkunden stark. Hugendubel ist Mitinitiator und Mitgründer der international einzigartigen und erfolgreichen tolino-Allianz für das digitale Lesen made in Germany. 1893 in München gegründet, beschäftigt Hugendubel deutschlandweit 1.700 Mitarbeiter. 

Weitere Informationen:
Onlineshop: http://www.hugendubel.de/
Großkundengeschäft: http://www.hugendubel.info/
Unter folgendem Link geht es zum Presse-Archiv unter Hugendubel.com

Hugendubel
H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
80636 München