Hugendubel bleibt mit einer Filiale in Göttingen

Hugendubel bleibt mit einer Filiale in Göttingen

Montag, 29. Mai 2017 — Anders als zunächst geplant und im Januar kommuniziert, wird Deutschlands größtes inhabergeführtes Buchhandelsunternehmen Hugendubel im kommenden Jahr doch in Göttingen bleiben und nur eine der bestehenden zwei Filialen schließen. So wird Ende Januar 2018 nur die Filiale in der Fußgängerzone schließen, die Filiale in der Weender Landstraße 6 bleibt den Göttingern doch erhalten. Das Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen wird, wie kommuniziert, in Göttingen bleiben und die Filiale als neuen Standort für seine Kunden, wie insbesondere der Georg-August-Universität, nutzen.

"Wir haben immer gesagt, dass uns Göttingen als Standort wichtig ist und bleibt. Umso mehr freuen wir uns, nun eine Lösung gefunden zu haben, von der alle Göttinger profitieren", sagt Dr. Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter in München. So wird die 130 qm große Hugendubel-Filiale nahe der Universität den Schwerpunkt Fachbuch haben und neben den üblichen Sortimenten wie Unterhaltung, Beruf oder Reise, die Literatur zu sämtlichen in Göttingen angebotenen Studiengängen führen. Im Rahmen der Neuaufstellung wird die Filiale auch modernisiert und mehr auf eine angenehme Leseatmosphäre bei bester Auswahl und bester Beratung setzen.

Hugendubel beschäftigt derzeit 23 Mitarbeiter in Göttingen. Im Zuge der jüngsten Veränderung können nun doch vier Mitarbeiter vor Ort bleiben. Den weiteren 19 Mitarbeitern hat Hugendubel eine Weiterbeschäftigung an anderen Orten angeboten.<span "="" style="box-sizing: border-box">