Hugendubel eröffnet Interimsfiliale in Göttingens Fußgängerzone

Dienstag, 23. Januar 2018 — Wie bereits im November kommuniziert, bekommt Göttingen im Sommer dieses Jahres eine neue Hugendubel-Filiale. Da die bisherige Buchhandlung in der Fußgängerzone Weender Straße 33 Ende Januar schließt, freut sich das deutschlandweit tätige Buchhandelsunternehmen, eine Interimsfläche in der Weender Straße 11 gefunden zu haben. Die 107 qm große Filiale wird ab kommenden Donnerstag, 25. Januar, bis Samstag, 30. Juni, genutzt. 

In unmittelbarer Nähe des bisherigen Standorts präsentiert Hugendubel dann ab Juli sein aktuelles Fililalkonzept in der Weender Straße 39. Die 300 qm große Filiale wird genau wie die jüngst neu- oder wiedereröffneten Filialen in anderen Städten besonderen Fokus auf eine angenehme Lese-Atmosphäre sowie beste Auswahl und Beratung legen.

„Mit der Interimsfläche in der Weender Straße 11 haben wir bis zur Neueröffnung eine optimale Zwischenlösung in der Innenstadt gefunden und freuen uns sehr, den Göttingern im Sommer eine attraktive neue Filiale zu präsentieren“, sagt Dr. Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter von Hugendubel in München.

Das Hugendubel-Haus nahe der Universität, in der Weender Landstraße 6, ist von den neuen Entwicklungen nicht betroffen. Wie kommuniziert wird die Filiale ein breites Fachbuchspektrum führen und damit insbesondere Studenten aller in Göttingen gelehrter Studienangebote ansprechen. Zudem wird das Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen diese Filiale als neuen Standort für seine Kunden nutzen.

Kontakt