Ken Follett in München

Einladung zur Akkreditierung für bereits ausverkauften Abend im Münchner Literaturhaus

Mittwoch, 8. November 2017 — Im Rahmen des Literaturfests München 2017 wird der Bestsellerautor Ken Follett am Donnerstag, den 16. November, sein neuestes Werk »Das Fundament der Ewigkeit« präsentieren. Die Karten für die Veranstaltung waren bereits nach kurzer Zeit vergriffen. Interessierte Journalisten können sich für die Veranstaltung noch akkreditieren.

Nach der Präsentation auf der Frankfurter Buchmesse freuen sich nun auch Münchner Follett-Fans auf den erfolgreichsten europäischen Schriftsteller vor Ort. Die Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache startet um 19.30 Uhr im Literarturhaus München am Salvatorplatz 1. Neben der Präsentation des dritten Teils der Historiensaga wird der Autor dem Publikum Fragen beantworten.

Über »Das Fundament der Ewigkeit«

Nach »Die Säulen der Erde« und »Die Tore der Welt« erschien im September 2017 mit »Das Fundament der Ewigkeit« die lang erwartete Fortsetzung der Historiensaga von Ken Follett. Auch in seinem jüngsten Werk entführt Follett seine Leser in das britische Kingsbridge. Die Stadt ist wie das gesamte Land im Konflikt zwischen den Konfessionen tief gespalten. Um die protestantische Königin Elizabeth I. zu schützen, wird der erste Geheimdienst Englands gegründet, der bald europaweit agiert.

Presseakkreditierung und Kontakt:

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um Verständnis, dass Anmeldungen nach Eingangszeitpunkt berücksichtigt werden. Sie können sich unter presse@hugendubel.de oder telefonisch unter 089-5523 3759 akkreditieren.

Mit seinen Historienromanen ist Ken Follett zum erfolgreichsten europäischen Autoren geworden.
Die lang erwartete Fortsetzung der Kingsbridge-Reihe erschien im September 2017.
Am 16. November kommt der walisische Bestsellerautor ins Münchner Literaturhaus.

Kontakt