Kuttner liest Kurt: Der neue Roman von Sarah Kuttner erzählt die Geschichte von „Kurt“ und seiner ganz normalen komplizierten Familie

München freut sich auf Sarah Kuttner: Am 18. März präsentiert Hugendubel das Multitalent im Literaturhaus München. Ihr viertes Buch „Kurt“ dreht sich um die Geschichte einer Familie und ihre Tragödie – einfach und kompliziert geschrieben, ganz nach Sarah Kuttner. 

Moderatorin, Kolumnistin, Twitter-Queen, Autorin – Sarah Kuttner hat viele Berufungen und übt diese mit voller Lebensfreude aus. Den Startschuss ihrer Karriere legt die waschechte Berlinerin im Fernsehen: Mit ihrer Show „Sarah Kuttner – Die Show“ beim Musiksender VIVA und später mit „Kuttner“ bei MTV wurde sie durch ihre offene, fröhliche und direkt Art deutschlandweit berühmt. Auch nach dem Ende der beiden Musiksender blieb sie dem Fernsehen treu und arbeitete für zahlreiche Formate des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Gemeinsam mit Markus Kavka moderierte sie die Reportage-Reihe „Frau Kuttner + Herr Kavka“ und bei zdf.neo das Großstadtmagazin „Bambule“. Seit 2016 wirkt sie auch als Produzentin für die Veranstaltungsreihe „Kuttners schöne Nerdnacht“. Dafür, dass sich Sarah Kuttner selbst als „undisziplinierten Faulpelz“ bezeichnet, ist ihre Vita ziemlich ereignisreich. Die Liebe zum Schreiben entdeckte sie als Kolumnistin für den „Musikexpress“ und die „Süddeutsche Zeitung“, welche übrigens in zwei Büchern gesammelt veröffentlicht wurden. 2009 wagte sie sich schließlich an ihren ersten Roman „Mängelexemplar“, der wochenlang auf der Bestsellerliste stand. Ihrer Karriere als Autorin stand nun nichts mehr im Wege und zwei Jahre später folgte ihr zweiter Roman „Wachstumsschmerz“, im Jahr 2015 erschien „180 Grad Meer“. Eine Gemeinsamkeit haben alle ihre Hauptdarstellerinnen und zwar, wie Kuttner es nennt, eine gewisse „Kaputness“. Eine Kostprobe ihrer Wortspiele findet man übrigens täglich auf ihrem Twitter-Kanal, auf dem sie ihre Follower mit lustigen Alltagsbeobachtungen und kuriosen Fotos ihres Hundes unterhält. Ihr viertes Buch „Kurt“ präsentiert Sarah Kuttner im Literaturhaus München. Die Lesung beginnt um 20 Uhr und findet im Saal statt, die Foyer-Bar ist bereits ab 19 Uhr geöffnet. 

Über „Kurt“

Kurt ist der Freund von Lena, sie haben vor kurzem ein Haus gekauft. Kurt hat einen Sohn und eine Exfrau Jana. Sie alle stehen vor einer großen Herausforderung: Klein Kurt muss ab sofort zwischen dem neuen Zuhause von Kurt und Lena in Brandenburg und seiner Mutter Jana hin und her pendeln – eine ganz normal komplizierte Familie eben. Doch als der Kleine nach einem Sturz stirbt, bricht für die drei Erwachsenen eine Welt zusammen. Wie sie zu dritt ihre kleine Familie trotz großer Tragödie und Trauer zusammenhalten, erzählt Sarah Kuttner mit einer Leichtigkeit und zugleich mit einer tiefen Ernsthaftigkeit, wie eben nur sie es kann. 

Presseakkreditierung und Kontakt:

Sie können sich gerne unter presse@hugendubel.de oder telefonisch unter 089-5523 3759 akkreditieren.

Kontakt
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Über Hugendubel

Mit deutschlandweit über 150 Filialen, Hugendubel.de, eBook.de und dem Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen ist Hugendubel eines der größten inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Deutschlands. Als Familienunternehmen in 5. Generation bekennt sich Hugendubel eindeutig zum Buch und macht sich für die Verzahnung des Online-, Digital- und Filialgeschäfts sowohl für seine End- als auch Großkunden stark. Hugendubel ist Mitinitiator und Mitgründer der international einzigartigen und erfolgreichen tolino-Allianz für das digitale Lesen made in Germany. 1893 in München gegründet, beschäftigt Hugendubel deutschlandweit 1.700 Mitarbeiter. 

Weitere Informationen:
Onlineshop: http://www.hugendubel.de/
Großkundengeschäft: http://www.hugendubel.info/
Unter folgendem Link geht es zum Presse-Archiv unter Hugendubel.com


Hugendubel
H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
80636 München