Musik, Literatur und kulinarische Spezialitäten: Die Hugendubel-Filiale am Stachus lädt zur langen Nacht des Lesens mit Daniel Speck ein

Mit tunesischer Musik, Kochkreationen und Daniel Specks neuem Roman ist die „Lange Nacht des Lesens“ am Stachus eine Veranstaltung für alle Sinne. Am 06. April um 20.15 Uhr liest der Bestseller-Autor aus „Piccola Sicilia“ in der kürzlich wiedereröffneten Münchner Hugendubel-Filiale. Passend zum Schauplatz Tunis kreiert der tunesische Koch Jacob Lellouche kulinarische Genüsse und Sängerin Faten El Arbi präsentiert Musik aus Tunesien. 

Im letzten Jahr veranstaltete Hugendubel erstmals „Die Lange Nacht des Lesens“. Nach Ladenschluss hatten Kunden die Möglichkeit bei einem vielfältigen Programm die Welt der Bücher neu zu entdecken. Auch dieses Jahr tourt „Die Lange Nacht des Lesens“ durch verschiedene Hugendubel-Filialen in ganz Deutschland. In der im letzten November wiedereröffneten Buchhandlung am Münchner Stachus erwartet die Besucher ein besonderer Themenabend. Das Programm steht ganz im Zeichen des Schauplatzes von Daniel Specks neuem Roman: Tunis. Eine Stadt, die nicht direkt zum Orient gehört, sich aber auch nicht zum Okzident zählt, hat ihre eigene Dynamik entwickelt. Hier treffen afrikanische und europäische Einflüsse aufeinander und drei Weltreligionen lebten für lange Zeit friedlich zusammen. Die drei Künstler aus Literatur, Kulinarik und Musik bringen den Besuchern den Flair dieser Stadt und den Mix verschiedener Kulturen auf ganz besondere Art und Weise näher: Bestseller-Autor Daniel Speck liest aus seinem neu erschienenem Roman „Piccola Sicilia“. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgt Faten El Arbi, eine muslimische Sängerin, die Speck bei seiner Recherche-Reise durch Tunis traf. Jacob Lellouche, ein jüdischer Koch aus Tunis, sorgt für den geschmacklichen Höhepunkt. Beginn dieser Lesung der etwas anderen Art ist am Samstag, den 06. April um 20.15 Uhr in der Münchner Hugendubel-Filiale am Stachus. Mit einem Begrüßungssekt und Fingerfood-Häppchen startet die tunesische Nacht. 

Über „Piccola Sicilia“

Nach seinem Debut „Bella Germania“, das 85 Wochen auf der SPIEGEL Bestsellerliste stand,  präsentiert Daniel Speck nun seinen neuen Roman. „Piccola Sicilia“ spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen und Orten: im Sizilien der Gegenwart und dem Tunis der 40er Jahre. Die Archäologin Nina kommt der komplizierten Liebesgeschichte ihres vermeintlich gedachten Großvaters auf die Spur und die Schleier ihrer Familiengeschichte lüften sich. Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt Speck einen mitreißenden Familien- und Liebesroman zwischen verschiedenen Kulturen vor dem Hintergrund des 2. Weltkrieges, der Nordafrika erreicht. 

Kontakt
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Laura Zehentbauer Pressekontakt Hugendubel
Über Hugendubel

Mit deutschlandweit über 150 Filialen, Hugendubel.de, eBook.de und dem Großkundengeschäft Hugendubel Fachinformationen ist Hugendubel eines der größten inhabergeführten Buchhandelsunternehmen Deutschlands. Als Familienunternehmen in 5. Generation bekennt sich Hugendubel eindeutig zum Buch und macht sich für die Verzahnung des Online-, Digital- und Filialgeschäfts sowohl für seine End- als auch Großkunden stark. Hugendubel ist Mitinitiator und Mitgründer der international einzigartigen und erfolgreichen tolino-Allianz für das digitale Lesen made in Germany. 1893 in München gegründet, beschäftigt Hugendubel deutschlandweit 1.700 Mitarbeiter. 

Weitere Informationen:
Onlineshop: http://www.hugendubel.de/
Großkundengeschäft: http://www.hugendubel.info/
Unter folgendem Link geht es zum Presse-Archiv unter Hugendubel.com


Hugendubel
H. Hugendubel GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
80636 München